Benötigte Bandbreite bei VoIP und WebRTC Verbindungen

Bei der Berechnung der benötigten Bandbreite muss die Anzahl gleichzeitiger Gespräche und der verwendete Audiocodec beachtet werden. CallOne verwendet den hochqualitativen Codec G711a (ISDN Gesprächsqualität). Je nach Internetverbindung werden die Sprachpakete nochmal gekapselt (bei ADSL in PPP Frames). Entsprechend kann die nur vom Codec benötigte Bandbreite 64 kBit/s auf knapp 100 kBit/s ansteigen – im Up- und Downstream – pro Gespräch!

Um diese benötigte Bandbreite zu reduzieren, kann z.B. ein Codec mit Komprimierung verwendet werden, welcher allerdings Rechenleistung auf dem Gerät benötigt.

Generell ist eine SDSL Verbindung einer ADSL Verbindung vorzuziehen, da bei ADSL der Upstream begrenzt ist. Zusätzlich ist eine Trennung der Leitungen von normalem Internettraffic und VoIP zu bevorzugen. Ist das nicht der Fall, muss zumindest QoS sauber umgesetzt sein.

Benötigte Bandbreite bei G711a (Up- und Downstream):
1 Gespräch: 100 kBit/s
10 Gespräche: 1 mBit/s
25 Gespräche: 2,5 mBit/s
100 Gespräche: 10 mBit/s

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen